Wie lange dauert es, bis ein Erythema nodosum abheilt?


Erythema nodosum, von denen die meisten geheilt werden können, diese Art von Erythema nodosum wird als idiopathisches Erythema nodosum bezeichnet, das Erkrankungsalter der Patienten liegt zwischen 15 und 40 Jahren, und die spezifische Ursache ist nicht eindeutig, die Patienten können allmählich entlastet und innerlich geheilt werden 3 bis 6 Wochen nach Ausbruch der Krankheit. Nach der Heilung gibt es im Allgemeinen keine Narben. Einige Patienten haben aufgrund wiederholter Anfälle der Krankheit einen chronischen Prozess. Dieser chronische Typ ist relativ selten und kann Monate oder Jahre andauern, und einige Patienten können eine lokalisierte Hyperpigmentierung haben. Im Allgemeinen klingt das Erythema nodosum innerhalb von 3 bis 6 Wochen nach einer wirksamen Behandlung von selbst ab. Der Krankheitsverlauf ist oft selbstlimitierend. Die Schmerzen und einige Empfindlichkeitssymptome müssen also noch behandelt werden. Erythema nodosum ist eine selbstlimitierende Erkrankung, so lange die Patienten sich an eine regelmäßige und wirksame Behandlung halten können.

Das Erythem juckt am Körper sehr stark

Das Erythem ist sehr juckend am Körper, die erste Überlegungkann Lupus erythematodes sein, Lupus erythematodes ist eine durch genetische oder umweltbedingte Faktoren verursachte Immunerkrankung. Die meisten Erytheme am Körper werden durch allergische Gründe verursacht. Versuchen Sie daher, allergische Gründe bei der Behandlung zu vermeiden, und vermeiden Sie scharfes Essen, Rindfleisch, Hammelfleisch, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch usw. Urtikaria ist eine allergische Hautkrankheit, manche Menschen essen Rindfleisch , Schaffleisch, Hundefleisch, Meeresfrüchte, Fisch, Garnelen, Krabben usw. sind alle anfällig für Urtikaria.

Erythema nodosum sollte in welcher Abteilung behandelt werden

Erythema nodosum sollte in der Abteilung für Infektionsmedizin gesehen werden, und einige Krankenhäuser haben eine separate Tuberkulose-Abteilung. Erythema nodosum ist die Manifestation der Tuberkulose. Nach dem Auftreten sollte eine aktive Behandlung erfolgen. Die erste ist eine regelmäßige Anti-Tuberkulose-Behandlung. Während einer Anti-Tuberkulose-Behandlung sollten die Nebenwirkungen von Arzneimitteln engmaschig überwacht werden. Beenden Sie die Einnahme des Arzneimittels,Andernfalls kann sich der Zustand verschlechtern. Erythema nodosum kann mit systemischen entzündlichen Erkrankungen wie der Behçet-Krankheit, entzündlichen Darmerkrankungen, Bindegewebserkrankungen und anderen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden. Wenn die Ätiologie des Erythema nodosum als diese systemischen Erkrankungen betrachtet wird, sollten die Patienten in die Abteilung für Rheumatologie und Immunologie gehen, um einen Arzt aufzusuchen, im Verlauf der Behandlung der Grunderkrankung wird sich das Erythema nodosum allmählich verbessern. Chinesische Medizin, um Erythema nodos zu sehenähm kann zur Dermatologie der chinesischen Medizin gehen.