Warum verursacht Mandelentzündung Fieber?


Der Haupterreger sind hämolytische Streptokokken, die bei Patienten mit einer Körpertemperatur über 38 Grad 5 anhaltendes hohes Fieber verursachen können, Halsschmerzen, hauptsächlich Mandeln, trockener Hals, Juckreiz, Fremdkörpergefühl im Hals, Symptome einer Muskelschwäche. Da die Infektion der oberen Atemwege entzündet ist, verursacht sie Fieber, aber wenn die Körpertemperatur nicht hoch ist und 38 Grad 5 nicht überschreitet, kann sie mit einigen antiviralen Medikamenten behandelt werden. Im Allgemeinen, solange eine Entzündung vorliegtIm Grunde wird es Fieber geben.

Was sind die Komplikationen einer Mandelentzündung

Antikörper verursacht Komplikationen im Körper. Wenn die Mandeln wiederholt infiziert werden und zu einer Läsion werden, ist der Körper ständig fremden Substanzen ausgesetzt, die von der Läsion freigesetzt werden. Bakterielle allogene Antigenstimulation erzeugt Heteroantikörper. Gleichzeitig wird der Körper durch die ursprünglich in den Läsionen eingelagerten krankheitserregenden Bakterien und verschiedene Abbauprodukte mit antigener Wirkung stimuliertt, und Autoantigene werden zur Produktion von Autoantikörpern stimuliert. Diese Antigen-Antikörper-Komplexe können in löslicher Form in den Blutkreislauf gelangen und dann im endständigen Gefäßbereich des gereinigten Organs ausfallen und eine entzündliche Reaktion, Bildung und Morbidität induzieren. Akute Mandelentzündung ist eine akute Entzündung der Mandeln, die durch eine bakterielle oder virale Infektion verursacht wird. Die häufigsten Symptome sind Fieber, Müdigkeit, Halsschmerzen und akute Laryngitis. Häufige systemische Komplikationen inklde Rheumatismus, akute Glomerulonephritis, Leukämie, Arthritis, Hautkrankheiten (wie Psoriasis), Myokarditis und Bronchialasthma.

Kann Mandelentzündung Husten verursachen

unter BehandlungIn Bezug auf die Behandlung wird empfohlen, dass Patienten aktiv Entzündungen reduzieren und gleichzeitig die Hustensymptome verbessern müssen. Cefdinir-Tabletten zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen können oral eingenommen werden, und vor der Medikation ist eine eindeutige Allergieanamnese erforderlich. Zu den entzündungshemmenden Arzneimitteln gehören beispielsweise Cephalosporine,Azithromycin- und Roxithromycin-Tabletten. Darüber hinaus können Sie auch einige hustenlindernde Medikamente wie Pediatric Huatan und Hustensaft und etwas Sanjiu Ganmaoling-Granulat oder Gankang, Lakritztabletten und Vitamin-C-Tabletten einnehmen. Lassen Sie sich behandeln. Tonsillitis verursacht im Allgemeinen keinen Husten.