Gibt es eine Heilungschance für Epilepsie?


Behandlung von Epilepsie Die Langzeitanwendung von Medikamenten kann dazu führen, dass Epilepsiepatienten in einem normalen Zustand leben, die Häufigkeit des Auftretens verringern und weniger Auswirkungen auf das normale Leben haben. Epilepsie kann nicht allein durch Medikamente geheilt werden. Das Epilepsiemesser ist kein echtes Skalpell, es kann sowohl mit Inspektions- als auch mit Behandlungsfunktionen computergesteuert sein.

Nebenwirkungen von Antiepileptika

Zu den Nebenwirkungen von Valproinsäure gehören beispielsweise Gewichtszunahme, chronische kognitive Störungen, Gedächtnisstörungen, Verhaltensänderungen und einige mehrhaben schwere Lebertoxizität und können als Pankreatitis auftreten. Spezifische toxische Nebenwirkungen sind relativ häufig, mit erheblichen Arzneimittelwechselwirkungen, chronischer Gewebe- und kognitiver Toxizität und teratogenen Wirkungen. Es gibt auch Nebenwirkungen wie Schwindel, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, vermindertes Sehvermögen, Augenschatten, Verringerung der Blutzellen, Leberfunktionsschäden und in schweren Fällen exfoliative Dermatitis. Welche Gefahren birgt die Anwendung von Antiepileptika bei Patienten?

Warum leiden Kinder unter epIlepsie

Sekundäre Epilepsie ist hauptsächlich auf die abnormale Entladung des Nervensystems aufgrund einer zufälligen Schädigung der Gehirnfunktion oder der Gehirnstruktur von Kindern während des Wachstums und der Entwicklung von Kindern zurückzuführen, die häufiger vorkommenden genetischen Stoffwechselerkrankungen, toxische Enzephalopathie, angeborene Fehlbildungen des Gehirns, Hirnschäden und endokrine Erkrankungen Krankheiten und so weiter. Die Gründe für Epilepsie bei Kindern umfassen im Allgemeinen folgende Aspekte: genetische Faktoren, wenn einer der Elternteile der KinderEpilepsie hat oder an Epilepsie gelitten hat, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder an der Krankheit erkranken. Es kann sein, dass das Kind einen intrakraniellen Tumor hat. Wenn der Tumor wächst, verursacht er Schäden am Gehirn. Oder verursacht durch intrakranielle Infektionskrankheiten wie Enzephalitis, Meningitis usw.